"
   
 
 
 
Akupunktmassage Manuelle Lymphdrainage TheraSixt Über mich TheraSixt Kontakt Linz Akupunktmassage Links
 
 
Akupunktmassage Methode
Akupunktmassage Indikationsliste
Akupunktmassage Geschichte
Akupunktmassage Energiekonzepte
Akupunktmassage Geschichte APM
Akupunktmassage Theorie
Akupunktmassage Meridiane
Akupunktmassage Fünf Elemente
Akupunktmassage Yin Yang
 

Akupunktmassage BehandlungDie Methode

Die Akupunkt-Massage nach Penzel basiert auf dem Prinzip der optimalen Energieverteilung im menschlichen Körper.

Über das Meridiansystem  wird der gesamte Organismus bedarfsgerecht mit der Energiemenge versorgt, die für die Tätigkeit der Organe und Muskeln notwendig ist. Zum besseren Verständnis hat Willy Penzel den gesamten Energiekreislauf mit einem Bewässerungssystems in einer Großgärtnerei verglichen. Wird der Wasserfluss in den Kanälen durch ein „Hindernis“ gestört, entstehen zwei Probleme: einerseits ist vor dem Hindernis zu viel Wasser, alles ist überflutet (Energiefülle); andererseits ist hinter dem Hindernis kein Wasser, alles ist vertrocknet (Energieleere).

Aus Sicht der chinesischen Medizin ist jede Erkrankung eine Energieflussstörung. Häufig sind mehrere Krankheitssymptome (Energiefülle- und Energieleereerscheinungen) zur gleichen Zeit zu bemerken. Beispielsweise akuter Rückenschmerz und gleichzeitig Verstopfung und Schlafstörungen.

Hier setzt auch die Akupunkt-Massage nach Penzel. Mittels Stäbchenzug werden die Meridiane tonisiert bzw. gereinigt und somit der „Innere Arzt“ aktiviert. Durch Energieverlagerungen kommt es nach und nach zum Ausgleich energetischer Fülle- und Leerezustände.

Dann gilt es den Ebbe-Flut-Effekt – also den Reaktionszeitraum des Patienten - abzuwarten. Wie Ebbe und Flut, so pendelt die Energie durch den Körper und bewirkt unterschiedlichste Reaktionen. Beispielsweise Unwohlsein und auch Schmerzen. Jeder Organismus reagiert entsprechend seines Energiehaushaltes anders auf krankmachende und therapeutische Reize Diese Reaktionen sind durchaus erwünscht. Sie zeigen, dass der Körper, um seine Störungen zu beheben, selbst aktiv geworden ist. Man kann es auch als Selbstorganisation oder „Selbstregulationsfähigkeit“ des Menschen bezeichnen.

In weiteren Behandlungen werden Akupunkturpunkte nicht invasiv (also unblutig) gereizt, Narben entstört und energetische Blockaden der Wirbelsäule gelöst, die massive Einwirkungen auf den Organismus und die Psyche haben können.

----------------

Bild: @Europäische Penzelakademie

 
  Copyright@TheraSixt, Linz